Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Archiv - Kommunalwahl 2014

Besuch bei Sport Jakob

Im Rahmen der Informationstour durch Waldkirchen durfte Heinz Pollak, der Bürgermeisterkandidat der UCW-FW, heute bei Sport Jakob vorbeischauen. Die Inhaber Heike und Claus Jakob haben einen umfassenden Überblick über ihr Geschäft und den Betrieb von Kletterwald in Waldkirchen und Skilift am Oberfrauenwald gegeben. Es kam deutlich heraus, dass hier nicht nur der Verkauf von Sportartikeln oder Bekleidung betrieben wird, sondern dass hier auch sehr stark der Tourismus mit dazugehört. Hier wurden im Gespräch mit den Mitgliedern und Kandidaten für die Stadtratswahl auch viele gute Ansätze erörtert, wie hier in Zukunft noch Verbesserungen aussehen könnten, um unsere Stadt und die Einrichtungen besser zu vermarkten.

 


„Informationskampagne des Bürgermeisterkandidaten Heinz Pollak“

Die UCW-FW geht zusammen mit dem Bürgermeisterkandidaten Heinz Pollak in die Betriebe, Vereine und Institutionen, um sich zu informieren.
Ziel ist es, Probleme, Wünsche und Forderungen aus erster Hand zu erfahren.


Hotel Vier Jahreszeiten

UCW besucht das Hotel Vier Jahreszeiten in Waldkirchen. Hoteldirektor Klaus Schuchardt empfing uns in der neu gestalteten Reception des bekannten Hauses am Karoli. Nach einer Einführung in der der Leiter das Hotel mit seinen über 30 Mitarbeitern und 100 Zimmern vorstellte, erfolgte ein Rundgang durch das Hotel. Neben einer Zimmerbesichtigung zeigte uns Herr Schuchardt die hauseigene Sauna, den Fitnessraum, das Solarium, den Bademantelzugang zum Karoli Bad, sowie das schöne Restaurant. Sogar die große, moderne Küche der Karoli Stubn öffnete ihre Tür für uns neugierige Besucher, bevor uns Herr Schuchardt ein Reihe interessanter Ideen für den Waldkirchner Tourismus mit auf den Weg gab


UCW-FW im Modehaus Garhammer

 

Das Modehaus Garhammer ist mit mehr als 400 Beschäftigten und zahlreichen Azubis einer der größten Arbeitgeber in und um Waldkirchen. Johannes Huber hat uns im Rahmen der Informationskampagne durch das Haus geführt und uns die neu gestalteten Räume,  mit dem Restaurant Johanns, der neuen Schuhabteilung bis hin zur Kinderabteilung und vieles mehr gezeigt.


FFW Ratzing

Zu Besuch bei der Feuerwehr Ratzing im Feuerwehrhaus Erlauzwiesel.

Die beiden Kommandaten Roland Duschl und Hans-Dieter Altendorfer zeigten uns das 2001 erbaute Gebäude und das Inventar, bevor sie im Anschluss daran im Schulungsraum eine interne UVV-Schulung für die Mitglieder hielten.

 


Seniorenheim St. Gisela in Waldkirchen

Im Rahmen der Informationskampagne haben wir zusammen mit unserem MdL Alexander Muthmann das Caritas Seniorenheim St. Gisela in Waldkirchen besucht.

Die Heimleiterin Frau Meindl hat uns umfassend über die 1977 erbaute Einrichtung informiert.

Die Auslastung ist hervorragend und auch der wirtschaftliche Faktor als großer Arbeitgeber vor Ort, darf nicht ausser Acht gelassen werden. Aufgrund des demografischen Wandels werden derartige Einrichtungen immer wichtiger und zunehmend ein positiver Standortfaktor für Waldkirchen.


Bürgermeisterkandidat Heinz Pollak bei Gedore Waldkirchen

Zusammen mit einigen UCW Kollegen informierte sich Heinz Pollak bei einem großen Arbeitgeber Waldkirchens- der Firma Gedore. Werksleiter Walter Kremsreiter führte durch die seit über 50 Jahren in Waldkirchen produzierende Firma. Ein sehr interessanter Nachmittag!


Besuch Hotel Karoli

Die Tour geht weiter und eine Gruppe der UCW-FW Waldkirchen hat sich im Hotel Karoli,
vom Inhaber Herrn Schreiner, über die aktuellen Gegebenheiten und möglichen Verbesserungen, aus Sicht eines Beherbergungsbetriebes, informieren lassen.

Wir nehmen uns die Forderungen und Wünsche, eines unserer Vorzeigehäuser, zu Herzen und versuchen hier Lösungen zu erarbeiten.


Besuch der Berufschule Waldkirchen

Als erste Station wurde die Berufsschule Waldkirchen besichtigt.
Schulleiter OStD U. Burghardt hat zusammen mit Herrn Moser und Herrn Schreiner der UCW-FW die aktuelle Situation, Schülerzahlen und auch die Unterschiede zwischen Blockbeschulung in der Berufsschule und BOS/FOS erläutert, bevor er auf die geplanten Investitionen in den Neubau bzw. Sanierung des gesamten Schulkomplexes, in Höhe von 32 Millionen Euro in den nächsten Jahren, aufzeigte.
Abgerundet wurde der Termin mit einem Rundgang im Gebäude.